Skip to Content

"Volksempfänger 30. Januar" (VE301)

"Volksempfänger 30. Januar" (VE301)

Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Foto: Paul Lenz am 21.11.2005
Bildquelle: commons.wikimedia.org/wiki/File:VE301innen.jpg

Der VE301 wurde von Chefkonstrukteur Dr. Otto Griessing der "Seibt AG" des Technikers und Entrepreneurs Dr. Georg Seibt (Berlin) im Auftrag des Reichsministers für Volksaufklärung und Propaganda Dr. Joseph Goebbels entwickelt und am 18. August 1933 auf der "10. Großen Deutschen Funkausstellung" (heute: Internationale Funkausstellung) vorgestellt. Er kostete (in der besten Ausstattungsvariante) mit dem halben Monatslohn eines einfachen Arbeiters ungefähr so viel wie heute ein iPhone. Auch wenn Opa und Oma anderes zusammenlügen: Der Volksempfänger war mit seinen drei Röhren (Mittel- und Langwellenempfang - kein UKW) prima für das Deutschsprachige Programms der British Broadcasting Corporation und anderere Feindsender geeignet - die Großeltern mussten nur zuhören wollen oder wenigstens neugierig sein.

 



eilbek
image | about seo