Skip to Content

Cloud

Golem.de zerreißt gerade die Chromebox

Golem zerreißt gerade die 170-Dollar-Chromebox, noch bevor sie in Deutschland überhaupt erhältlich ist. Denn sie kommt von Google: Sie hat irgend etwas mit "Canasta" (!?) gemein, den Golem-Helden ist es gelungen, das Gehäuse einzudrücken und:

Die Hardware sorgt für einen flotten Systemstart.

Dabei weiß doch jeder Kindergartner (im gebildeten Teil der Welt), dass ChromeOS immer bereits in Sekunden arbeitsbereit ist. P.S.: Lebensnotwendige Software wie XoverSSH, Elster, Eclipse und zahlreiche Raubkopien sind (noch) nicht lauffähig.

Zusätzlich CentOS auf der Chromebox? Benötigte weitere Hardware: Büroklammer.Zusätzlich CentOS auf der Chromebox? Benötigte weitere Hardware: Büroklammer.

Ich möchte an dieser Stelle die Rezension auf Liliputing.com empfehlen, die (im Gegensatz zu Goblem.de) ausführlich auf das Gerät eingeht.

FullHD Monitor von LG mit 53 cm - ChromeOS schon eingebautFullHD Monitor von LG mit 53 cm - ChromeOS schon eingebaut

Die Chromebox kostet derzeit 177 Dollar bei http://www.amazon.com/dp/B00IT1WJZQ, in Kürze ist übrigens auch das LG Chromebase Cloud Desktop (22CV241-W) erhältlich, es kostet 330 Dollar bei www.amazon.com/dp/B00JR625WO.

 

Nadella im Earnings Call: "Mobile-First, Cloud-First World"

Bereits im März hatte der neue Microsoft CEO klargestellt, welche Chancen er sieht:

Now, we describe this, and I talked about this in my first mail to all Microsoft
employees as a mobile-first, cloud-first world. And like any place that's got 
predominantly computer scientists, I get back this mail saying, hey, look, how 
can two things be first? I mean, do you have a problem with ordinal numbers or 
something? (Laughter.) And the reality is it's one and the same.

Satya Nadella: "This is the mobile-first and cloud-first world." (Foto Microsoft)Satya Nadella: "This is the mobile-first and cloud-first world." (Foto Microsoft)

Nun hat er nachgelegt. Das WSJ hat mitgebloggt, Seeking Alpha hat das Transscript und Heise ("über alles", "hohe Dichtkunst auf Englisch") hat sich beim abschreiben und übersetzen Mühe gegeben. Der Steve Ballmer Nachfolger im MSFT F3Q 2014 Earnings Conference Call am 24. April 2014:

When we say mobile-first, in fact what we mean by that is mobility first. We 
think about users and their experiences spanning a variety of devices. So it’s 
not about any one form factor that may have some share position today, but as 
we look to the future, what are the set of experiences across devices, some 
ours and some not ours that we can power through experiences that we can 
create uniquely.
Inhalt abgleichen


eilbek
about seo